Romane


Der Gockel, die Welt und der große Zusammenhang

Die eher mittelmäßige Wiener Journalistin Sarah Kraft träumt von einer großartigen Karriere. Da kommt es ihr gar nicht gelegen, dass sie für eine langweilige Reportage nach Kärnten auf einen Bio-Bauernhof geschickt wird. Alle ihre negativen Erwartungen scheinen sich zu erfüllen, als sie in High-Heels und mit arrogantem Gesichtsausdruck an ihrem Bestimmungsort eintrifft und zum Gespött des Chefredakteurs der Villacher Regionalzeitung wird. Nicht lange und sie entdeckt trotzdem in ihm einen Verbündeten, an dessen Seite sie von dunklen Machenschaften erfährt, die das friedliche Leben, nicht nur der österreichischen Bürger, gefährden. Als sie einander schließlich näher kommen, weist er Sarah brüsk zurück. Eine dunkle Vorahnung hält ihn gefangen und steht ihrem Glück im Weg. Als sich diese auch noch zu erfüllen scheint, droht alles zu zerbrechen.

Der Fluch des Montezuma

Ich konnte nicht anders, ich musste mich diesem ungebundenen Leben verschreiben, musste die Grenzen der Himmel aufspüren, das Tosen der Wasser unter meinen Füßen fühlen. Blut an meinen Händen, ein brennendes Schiff vor meinen Augen. Sieg!

Er erzählt von Piraten und Freibeutern, sein Blick geheimnisvoll und vernichtend, die Stimme dunkel und rau: Sisto Pellirossa, Gefangener der jungen Estella de Irízar, die ihm das Leben rettete. Gemeinsam tauchen sie in längst vergangene Abenteuer ein, finden sich im Tumult angegriffener Städte wieder, beobachten die Zerstörung Havannas und Baracoas, erleben des Freibeuters Sore schwelenden Hass und seine vernichtende Rache. Sie werden Zeugen vom Tod hunderter Menschen, der Gier nach Reichtum und Macht und der scheinheiligen Politik herrschender Weltmächte.
Die junge Frau ahnt nicht, dass Pellirossas Geschichten bis in ihre Gegenwart reichen und das Erwachen in der Realität weit schmerzlicher ist, als sie jemals für möglich gehalten hat.

Ein farbenprächtiger, fesselnder Roman von der ersten bis zur letzten Seite

Kalter Rauch - Jakob Valer Noaks heißester Fall

Eine Leiche, eine abgebrannte Villa, ein ebenso abgebrannter Hauptverdächtiger und eine Menge widersprüchlicher Informationen halten Kriminalkommissar Jakob Valer Noak in Atem. Wird es ihm gelingen, den Dschungel an Informationen zu lichten und den Mörder hinter Gitter zu bringen?

"Endlich ein Buch das beweist, dass die Wahrheit nicht immer nur im Wein zu finden ist" Der Pizzaservice

"Niemand anders als Suzanne Reko konnte dieses Buch schreiben. Hervorragend!" Jakob Valer Noak

"Amüsant, spannend und witzig ist Suzanne Rekos Roman "Kalter Rauch". Ein Muss für Krimifans!" Der Speigel

Rubens / Mondscheinsonate

Rubens

Der Maler T.T. wird neben einem Abschiedsbrief tot in seiner Wohnung aufgefunden. Selbstmord. Kurze Zeit später taucht ein gestohlener Rubens auf und auch in der Wohnung des Verstorbenen wird ein Werk des Meisters gefunden. Innerhalb kurzer Zeit entdecken die Ermittler, dass der Fall nicht so einfach zu lösen ist, wie anfangs angenommen.


Mondscheinsonate

Ohrenbetäubendes Kreischen erschüttert im Jahre 1899 die Bewohner einer herrschaftlichen Villa. Mit dem entsetzlichen Laut verändert sich das Leben aller und die Angst vor einem Geist hält nicht nur die Dienstboten gefangen. Obwohl Weihnachten vor der Tür steht, kehren Schrecken und Unheil im Haus ein. Kurz nachdem ein Pater des verbotenen Jesuitenordens um Obdach bittet, geraten die Geschehnisse gänzlich außer Kontrolle.